Bitte wählen Sie Ihr Ziel

Aktuell
< >

Vergabe-Kongress Gebäudereinigung: am 14. März 2019 in Stuttgart

Qualität erfordert Zeit

Erfahrungen mit der Vergaberechtsreform aus 2016 und das neue nationale Vergaberecht (Unterschwellenvergabeordnung UVgO)

 

Vor 3 Jahren wurde das Vergaberecht umfassend reformiert. Sowohl die öffentlichen Auftraggeber als auch die Unternehmer sollten mehr Flexibilität bei der Vergabe öffentlicher Aufträge erhalten; umweltbezogene, soziale und auch innovative Aspekte sollten Aufnahme in das Vergaberecht finden. Der Vergabekongress 2019 betrachtet nun die Auswirkungen der Reform in der Praxis. Zusätzlich werden die aktuellen Änderungen im oft vernachlässigten nationalen Vergaberecht dargestellt.
Dabei steht der diesjährige Kongress unter der alle Referenten verbindenden Einsicht: Qualität erfordert Zeit. Sowohl bei der Vorbereitung der Ausschreibung, der Auswertung der Angebote und der Vergabeentscheidung als auch bei der Auftragserfüllung selbst, sei es in Form konstruktiver Kommunikation zwischen Auftraggeber und Dienstleister, fairer Kontrolle und leistungsgerechter Leistung ist Zeit einer der entscheidenden Faktoren für nachhaltigen Erfolg.

Für den 6. Vergabekongress wurde wieder ein interessantes und erfahrenes Referententeam gewonnen. So werden die juristischen Aspekte jeweils von Vorsitzenden der Vergabekammern des Bundes und des Landes Baden-Württemberg dargestellt und auch praktischen Fragen wird Raum zur Darstellung gegeben. Die hohe Relevanz der Themen und die Qualität der Referenten lässt erneut eine hohe Teilnehmerzahl seitens der öffentlichen Hand erwarten.

Bitte entnehmen Sie die näheren Einzelheiten zu den Themen und den Referenten der Einladung.
Gedruckte Exemplare der Einladung können über info@die-gebaeudedienstleister-bw.de bestellt werden.

Detailseite Suchservice

hallo

×

Login

Bitte loggen Sie sich ein


Haben Sie Ihren Benutzernamen und/oder Ihr Passwort vergessen? Dann rufen Sie uns an unter 0711-728 56 16 oder senden Sie uns eine E-Mail

×